Zur Startseite 

Triebfahrzeuge

Zur Geschichte der Eisenbahn im heimischen Raum zählen nicht nur die Fahrzeuge der „schnellen“ Eisenbahn; auch Klein- und Werklokomotiven waren noch bis vor wenigen Jahren ein wichtiger Bestandteil vieler mittelhessischer Industriebetriebe. Es ist uns in den 1990er-Jahren gelungen, eine Sammlung von drei Lokomotiven aufzubauen.

Im einzelnen zu nennen sind die vormals bei der Deutschen Bundesbahn eingesetzten Lokomotiven „Kö 0206“ und „Köf 6816“ (323 336-8) sowie die frühere Werklok des an der ehemaligen Dietzhölztalbahn Dillenburg–Ewersbach (ex KBS 366) gelegenen Buderus-Werkes in Eschenburg-Eibelshausen.

» Auf den folgenden Seiten finden Sie Details zum Lebenslauf sowie einige Bilder unserer Loks:

rangierdiesel.de:O&K „Lok 1“
deutsche-kleinloks.de:Kö 0206 | 323 336-8

Die drei Lokomotiven stehen gut geschützt in den Kleinlokschuppen der ehemaligen Bahnmeisterei Herborn auf unserem Vereinsgelände und werden dort im Rahmen unserer Möglichkeiten instand gehalten bzw. aufgearbeitet.

Dies sind unsere drei „Schätzchen“:

O&K "Lok 1", Eigentümer: Herborner Eisenbahnverein e.V.   © HEV | Häger

O&K „Lok 1“

"Kö 0206", Eigentümer: Herborner Eisenbahnverein e.V.   © HEV | Häger

Kö 0206

"323 336-8", Eigentümer: Herborner Eisenbahnverein e.V.   © HEV | Häger

323 336-8

Möchten Sie unsere Lokomotiven besichtigen und bei laufendem Motor erleben?

Gerne erfüllen wir Ihnen diesen Wunsch. Senden Sie uns einfach über unser Kontaktformular eine Terminanfrage, da wir aus organisatorischen Gründen zunächst eine gewisse Vorbereitungszeit benötigen. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Wenn wir gemeinsam mit Ihnen einen Termin abgestimmt haben, ist eine Besichtigung überhaupt kein Problem. Wir nehmen uns für Sie und Ihre eventuellen Begleitpersonen genügend Zeit, um Ihnen alle technischen Details ganz nach Ihren Vorstellungen zu erläutern.

» Wir würden uns freuen, Sie bald bei uns in Herborn begrüßen zu dürfen.