Aktivitäten|28.09.2019|Studienfahrt zur Harzer Schmalspurbahn

Lok „Speyerbach“.   © HEV Auf der herbstlichen Harzquerbahn nach Wernigerode

Eine Reise mit der Harzer Schmalspurbahn durch den Frühherbst

» Bitte treffen Sie eine Auswahl:

Reisebedingungen

Diese Reisebedingungen wurden zuletzt am 01.12.2017 überarbeitet und gelten für alle beim Herborner Eisen­bahn­verein e.V. eingehenden Fahrkarten­bestellungen bzw. Anmeldungen zu Reise­veran­staltungen.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die folgenden Reise­bedingungen rechtsverbindlich an:

  • Gültig für Online-Anmeldungen: Bevor Sie das Anmeldeformular absenden können, müssen Sie bestätigen, diese Reise­bedingungen gelesen und akzeptiert zu haben. Sollte ausnahmsweise ein Absenden der Anmeldung ohne diese Bestätigung möglich sein, bitten wir Sie, dies unverzüglich dem Webmaster anzuzeigen.

  • Gültig für Anmeldungen per Post: Es können nur Anmeldungen berücksichtigt werden, bei denen mit der eigen­händigen Unterschrift derjenigen Person, die die Anmeldung ausgefüllt bzw. abgesendet hat, bestätigt wurde, dass diese Reise­bedingungen gelesen und akzeptiert wurden.

  • Zahlungsverpflichtung: Mit Absenden des Anmelde­formulars meldet sich der Teil­nehmer verbind­lich an und verpflichtet sich gleich­zeitig zur Zahlung des Gesamt­betrags. Zahlungen sind ausschließ­lich per Vorkasse und ohne Abzüge möglich und müssen innerhalb von 14 Tagen auf dem im Anmelde­prozess genannten Vereins­konto eingehen. Kann nach 14 Tagen kein eindeutig zu einer Anmeldung zuzuord­nender Geld­eingang auf dem Vereins­konto fest­gestellt werden, ist der Teilnehmer mit seiner Zahlung in Verzug. Ein Ausbleiben der Zahlung des Teilnehmers bewirkt keines­falls eine automa­tische Stornierung der Anmeldung. Will ein Teilnehmer seine Teilnahme absagen, ist dazu zwingend die Schrift­form erforder­lich (per Post oder Kontaktformular). Erreicht uns die Stornierung innerhalb von 4 Wochen nach der Anmeldung, berechnen wir keine Storno­gebühren. Nach diesem Zeitpunkt werden die unten aus­gewie­senen Storno­gebühren fällig.

  • Barzahlung ist nicht möglich, da ein Groß­teil der Unkosten bereits vor der Veran­stal­tung durch den Verein beglichen werden muss.

  • Für jede über unser Online-Anmelde­formular eingehende Anmeldung wird nach erfolgreichem Abschluss des Buchungs­prozesses automatisch eine Anmelde­bestätigung für den Teilnehmer erstellt. Bitte kontrol­lieren Sie daher Ihren Post­eingang, evtl. auch Ihren Spam-Ordner. Da unsere Arbeit rein ehren­amtlich geschieht, können wir bei Anmeldungen per Post generell keine Anmelde­bestätigung sowie bei Online-Anmeldungen keine zusätzliche Bestätigung über einen verbuchten Geld­eingang versenden. Sollten Sie eine Rückfrage zu Ihrer Anmeldung haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder senden Sie eine E-Mail an die Adresse » fahrten [at] hev-herborn.de « (bitte ersetzen Sie die Zeichenfolge „ [at] “ durch das Zeichen „@“).

  • Ihre Reiseunterlagen und Fahrkarten erhalten Sie ca. 8 Tage vor dem Veran­stal­tungs­termin per Post. Diese Unterlagen müssen Sie am Veran­stal­tungs­tag ganz­tägig mit sich führen. Ein früherer Versand ist nicht möglich, da sich bis zu diesem Zeit­punkt noch gering­fügige Änderun­gen im Programm­ablauf ergeben können. Die Reise­unter­lagen beinhalten neben den endgültigen Fahr­zeiten auch detail­lierte Angaben zu den Abfahrts­orten und Halte­stellen. Die hierin genannten Fahrzeiten sind endgültig und ersetzen ggf. hiervon abweichende Fahrzeiten, die zuvor veröffentlicht wurden. Rückfragen zu den Fahr­karten, Halte­stellen und Fahr­zeiten sind vor dem Erhalt der Reise­unter­lagen nicht nötig.

  • Wird die Mindest­teilnehmer­zahl 4 Wochen vor dem Reisetermin nicht erreicht, fällt die Veranstaltung aus. Sollten mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze eingehen, werden die Buchungen in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen berück­sichtigt. Ist das vorhandene Platz­angebot erschöpft, erstellt der Verein für weitere ein­gehende Anmeldungen eine Warteliste. Anschließend wird geprüft, ob das Platz­kontingent im erforderlichen Maße erweitert werden kann. Ist dies nicht möglich, so können die Anmeldungen derjenigen Personen, deren Anmeldung nach Erreichen des Teilnehmer­limits eingegangen ist, nicht berücksichtigt werden.

  • Der Einsatz historischer Fahr­zeuge kann zu Verzögerungen im geplanten Tages­ablauf führen. Notwendige Änderungen ausge­schrie­bener Reise­strecken und ein­gesetzter Verkehrs­mittel aufgrund behörd­licher Ent­schei­dungen oder höherer Gewalt bleiben vorbehalten. Bei der Reise in histori­schen Eisenbahn­fahrzeugen müssen Sie mit Unan­nehm­lich­keiten wie Zugluft oder Ver­schmutz­ung z. B. durch Regen oder Lokomotiv­abgase o. ä. rechnen.

  • Sollte aufgrund von Umständen, die den geplanten Tagesablauf beeinträchtigen würden und die der Herborner Eisenbahnverein e.V. nicht zu vertreten hat (z. B. technisch bedingter Ausfall eines Museums­fahrzeuges, Unter­brechung einer Eisenbahn­strecke durch kurzfristige Bauarbeiten o. ä.), eine Durchführung der Veranstaltung in der geplanten Form für den Verein nicht mehr sinnvoll erscheinen, ist der Verein berechtigt, auch kurzfristig ein mög­lichst gleichwertiges Ersatz­programm zu erstellen oder, sofern dies nicht möglich ist, die Veranstaltung gänzlich ab­zu­sagen. Die angemeldeten Teilnehmer werden hierüber umgehend telefo­nisch oder schrift­lich informiert. Es besteht kein Rechts­anspruch auf Einsatz der ange­kündig­ten Fahr­zeuge sowie auf Teil­nahme an der Fahrt bzw. an angebotenen Zusatz­leistungen. Bereits gezahlte Teilnahme­gebühren werden im Falle des vollständigen Ausfalls einer Ver­an­staltung zeitnah auf die bekannten Konten der angemeldeten Teilnehmer in vollem Umfang zurückerstattet. Dies ist kein Grund für Regress gegen den Verein.

  • Für den Fall, dass Sie Ihre Anmeldung nach erfolgter Buchung stornieren möchten, belasten wir Ihnen die auf­ge­führten Storno­gebühren, die bei der Rück­überweisung des Teilnahme­betrages einbehalten werden. Für die Ermitt­lung des Zeitpunkts Ihrer Stornierung gilt der Eingang der Stornierung in unserem Hause.
    1. Bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstag 25 % des jeweiligen Teilnahmepreises.
    2. Bis 7 Tage vor dem Veranstaltungstag 50 % des jeweiligen Teilnahmepreises.
    3. Bis zum Veranstaltungstag 100 % des jeweiligen Teilnahmepreises.

  • Der Gerichtsstand ist Herborn.

© 2009 – 2019 Herborner Eisenbahnverein e.V.
Sie sind hier: Startseite » Aktivitäten » Sonderseite